Angesichts der derzeitigen Corona-Krise sind alle Veranstaltungen ausgesetzt!

Seit 4. Mai dürfen wir unter Auflagen wieder Gottesdienste in der Frauenkirche feiern. Am Sonntag z.B. haben wir unsere Happy Hour gefeiert - hier der Livemitschnitt (Gottesdienst beginnt bei 15:03):

Wir freuen uns aber über alle, die live in der Kirche dabei sind - leider erst wieder zu Pfingsten am 31. Mai. Vorbereitende Informationen zu Gottesdiensten in der Kirche gibt es hier.

Die Frauenkirche ist nun jeden Tag von 15 bis 17 Uhr für einzelne Kirchenbesucher geöffnet. Wir bitten darum, die derzeit gültigen Regelungen einzuhalten und ausreichend Abstand zu anderen Personen zu halten!

 

Wir gedenken, demnächst eine Online-Gemeindeversammlung anzubieten. Ersten Input dazu nehmen wir gerne über die Umfrage hier entgegen.

 

Wer die Auszeit weiterführen möchte oder muss: 

Hier sind Andachten - insbesondere drei ganz aktuelle von unserem Prädikanten und Jugendreferenten Dirk Schlichting zum Thema "Christ- und trotzdem Angst?"

Hier ist wieder ein guter Kindergottesdienst, alternativ auch hier

Hier sind u.a. die Gottesdienste der letzten Corona-Wochen. Nachfolgend der letzte Familiengottesdienst mit Benny & Rabe, Jenny & Olli sowie Prädikant Klaus Steiner - einfach Lautsprecher an und ins Bild klicken - und das hier nachbasteln:

 

Kirche dahoiMM

Die Not und Einsamkeit der Senioren in unseren Heimen hat uns dazu bewegt, ihnen zu Ostern in Kirche dahoiMM mit vertrauten Gesicherten ihrer Stadt so nahe zu kommen, wie das im Moment möglich ist

  

willkommen4dUnserFrauen@Home - Daheim.Gott.Feiern.

Machen Sie unter dem neuen Menüeintrag reichlich Gebrauch von Andachten, unseren Gottesdiensten, nutzen Sie die Gemeinschaft in in einer WhatsApp-Gruppe, lernen Sie, wie Sie über Videokonferenzen Gemeinschaft haben können, lesen Sie unsere Reaktion auf die Bedrohung durch SARS-CoV-2 und finden Sie hilfreiche Links von Partnern und Freunden. 

 

Wir gehören zur evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern und freuen uns über Ihren Besuch - wenn wir alle zum "Normalen" zurückkehren können, gerne auch im nächsten Gottesdienst, zu unseren Veranstaltungen oder in unseren Gruppen und Kreisen.